Weißeritzgymnasium

Badfest am 14.06.2019 im Freibad „Zacke“

In den Disziplinen Schwimmen, Volleyball und Fußball sollten wieder die besten Klassen der drei Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 ermittelt werden.

Bei optimalen Bedingungen – die Lufttemperatur betrug 30°C und die Wassertemperatur lag bei 23°C – stellten sich die Schülerinnen und Schüler mit Freude und Leistungswillen den Herausforderungen aller drei Disziplinen.

Die Sieger der jeweiligen Klassenstufen gewannen mit einem klaren Vorsprung.

Die Klassen der nachfolgenden Platzierungen waren dann aber sehr ausgeglichen.

Bei den 8. Klassen gewann die Klasse 8/4 vor der 8/6 und der 8/1. In der Jahrgangsstufe 9 war die 9/5 wieder nicht zu schlagen. Sie gewann vor der 9/4 und der 9/2 und bei den          10. Klassen gewann wiederholt die 10/6 vor der 10/5 und der 10/1.

Die Sieger der jeweiligen Klassenstufe konnten sich neben einer Urkunde auch über einen Bowling-Gutschein freuen.

Dieser Gutschein wurde wieder vom Förderverein gesponsert, wofür wir uns recht herzlich bedanken.

Herr Welge

Sportspieltage der 5. und 6. Klassen

Am 11.02.2019 und am 12.02.2019 fanden wieder die Sportspieltage in der Turnhalle Krönertstraße statt.

Die 5. Klassen kämpften zuerst am 11.02.2019 in den Sportarten Zweifelderball und Verfolgungsrennen um den Titel der „sportlichsten Klasse“.

Am Ende setzte sich in der Gesamtwertung die Klasse 5/5 vor der Klasse 5/4 durch. Den dritten Platz belegte die Klasse 5/3.

Einzelwertungen:

Zweifelderball:                                         Verfolgungsrennen:

  1. Platz: 5/4                                               1. Platz: 5/5
  2. Platz: 5/3                                               2. Platz: 5/6
  3. Platz: 5/5                                               3. Platz: 5/4

Einen Tag später hatten die 6. Klassen ihren Sportspieltag.

Bei den 6. Klassen wurde die Klasse 6/6 Sieger in der Gesamtwertung.

Den zweiten Platz erreichte die Klasse 6/5 knapp vor der 6/1.

Einzelwertungen:

Zweifelderball:                                         Verfolgungsrennen:

  1. Platz: 6/1                                               1. Platz: 6/6
  2. Platz: 6/5                                               2. Platz: 6/2
  3. Platz: 6/6                                               3. Platz: 6/5

In dieser Klassenstufe waren die Wettkämpfe sehr ausgeglichen. Beim Zweifelderball wurde meistens knapp nach Punkten gewonnen und der Staffellauf wurde häufig erst im dritten Durchgang entschieden.

Die Preise für die Gesamtwertung der besten drei Klassen wurden wieder gesponsert vom Schulförderverein des Weißeritzgymnasiums. Herzlichen Dank dafür.

                                                                                                       Welge

Regionalfinale im Beach-Volleyball

Am Mittwoch, den 06.06.2017, fand in Dresden das Regionalfinale im Beach-Volleyball für die WK II statt. Der Tag begann mit Startschwierigkeiten, denn aufgrund von Krankheit mussten wir uns zunächst eine neue Spielerin in der Schule „besorgen“. Dank an alle Lehrer für das Verständnis!

Dann lief alles super: Das Wetter spielte mit, die Spieler warfen sich in den Sand, es wurde geschmettert und gebaggert, &xnbsp;mal gewann der Gegner, mal wir. Dass dieser Sport wirklich kräfteraubend ist, erlebten wir im letzten Spiel, als plötzliche und ausdauernde Wadenkrämpfe bei L. fast dazu führten, dass das Spiel abgebrochen werden musste.

Am Ende erreichten wir verdientermaßen die Silbermedaille!

Glückwunsch an alle Beteiligten: Luis Queck, Felix Hanusch, Edgar Krause, Leah Kallensee, Jenny Fritzsche, Charlotte Pelz!

Podestplatz für Jungen (WK IV) beim Regionalfinale in Dresden

Für das Regionalfinale am 01.06.2017 in Dresden hatten sich zwei Mannschaften des Weißeritzgymnasiums qualifiziert.

Die Jungen der WK IV konnten sich nach guten Leistungen über eine Bronzemedaille freuen. Einige Jungen können nächstes Jahr wieder in dieser Altersklasse teilnehmen, die älteren Schüler steigen dann in die WK III auf.

Die Jungen in der WK II (im letzten Jahr Regionalsieger in der WK III) erreichten diesmal nur den fünften Platz. Da zwei Leistungsträger verletzungsbedingt kurzfristig ausgefallen sind, konnten die älteren Jungen diesmal nicht so viele Punkte sammeln. Die Schüler können aber aufgrund ihres Alters nächstes Jahr wieder in dieser Altersklasse starten. So sammelten sie diesmal wertvolle Erfahrungen.

WELGE