Weißeritzgymnasium

Fachbereich Naturwissenschaften

Wikipedia gewährt uns Zugang zum universellen Wissen der Welt –

– die Naturwissenschaften erklären uns, wo ein Großteil dieses Wissen eigentlich herkommt.

 

Naturwissenschaft und Technik prägen unsere Gesellschaft in allen Bereichen. Es ist zu erwarten, dass die Zukunft der Menschheit im Wesentlichen davon abhängen wird, mit welcher Rationalität wir unser technisches Handeln und damit unser Verhältnis zur Natur nachhaltig weiterentwickeln.

Die Naturwissenschaftliche Grundausbildung am Weißeritzgymnasium ermöglicht unseren Schülerinnen und Schülern, sich zu vielen Themen eine eigene Meinung zu bilden und so fundiert an der gesellschaftlichen Kommunikation über technische Neuentwicklungen und wissenschaftliche Forschungsergebnisse teilzunehmen. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Allgemeinbildung und bietet darüber hinaus eine Orientierung für alle naturwissenschaftlich-technischen Berufsfelder. zugleich eröffnet sie unseren Schülerinnen und Schülern eine Vielzahl von Perspektiven für die spätere Berufswahl.

Astronomie, Biologie, Chemie und Physik bilden den Kern der naturwissenschaftlichen Ausbildung an unserer Schule – die Mathematik liefert die dafür benötigen Grundlagen. Der Unterricht soll den Schülerinnen und Schülern eine aktive, eigenständige und selbst gesteuerte Erkenntniskonstruktion unter Anerkennung ihrer individuellen Lernwege ermöglichen. Unser Ziel ist es, auf diese Weise eine höhere Nachhaltigkeit des Lernens zu erzielen.

Die Fachbereiche Technik/Computer und Informatik zeigen unseren Schülerinnen und Schülern einen angemessenen Umgang mit digitalen Medien auf. Diese helfen bei der Aufnahme, Darstellung und Dokumentation von Messwerten, unterstützen die Aneignung von Fachwissen, fördern selbstständiges und ideenreiches Lernen sowie die Fähigkeit, Aufgaben und Problemstellungen eigenständig und zielorientiert zu bearbeiten. Außerdem bieten sie unseren  Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, eigene Ergebnisse auf anschauliche und abwechslungsreiche Art und Weise darzustellen.

Der wahlobligatorische Profilunterricht mit seinen fächerübergreifenden naturwissenschaftlichen Themen rundet die Ausbildung ab. Hier werden experimentelle Ergebnisse mit einfachen Modellvorstellungen verknüpft. So soll ein tieferes Verständnis unserer natürlichen und technischen Lebenswelt erlangt werden.

Die Ergebnisse unserer Ausbildung spiegeln sich in den aktuellen Erfolgen unserer Schülerinnen und Schüler in den verschiedensten Wettbewerben wider, wie zum Beispiel bei den Olympiaden in Mathematik, Physik, Biologie, Chemie und Informatik.

F. Techen